WDR-Produktion meiner Kurzgeschichte "Ausfälle"

bildaspekt.de / pixelio.de
bildaspekt.de / pixelio.de

Im Januar sendete der WDR die atmosphärische Lesung einer recht unheimlichen Kurzgeschichte aus einem meiner älteren Erzählbände.

 

Ich hab mich riesig gefreut, als ich gefragt wurde, ob sie diese Geschichte senden dürfen. Sie ist nämlich schon zehn Jahre alt, und wie großatig, dass die Geschichte jetzt noch mal ein "Revival" erlebt. :)

 

 

Worum geht's?

Erzählt werden zwei Geschichten in einer: die Geschichte eines mysteriösen Schlosses und seiner Bewohner, die offenbar von der grausam-schönen Natur gefressen werden. Und die Geschichte des Mädchens Julia, das im Krankenhaus liegt ...

 

Der WDR beschrieb es anders:

Julia liegt im Krankenhaus. Sie will nichts essen und behauptet, ihre Eltern seien tot, obwohl die doch jeden Tag vorbeikommen. Sie macht heimlich Sport, um abzunehmen. Sie lernt fast pausenlos und teilt den Teller mit Brot, Butter, Dressing und Fleisch in Gut und Böse. Der einzigen Person, der Julia ein bisschen vertraut, ist die Ärztin Beata. Doch auch die hat Schwierigkeiten, Julias märchenhafte Geschichten von einem Schloss, in dem sie mit den Eltern gewohnt hat, zu verstehen. Was ist bloß der Grund für Julias "Ausfälle"?

 

Gelesen von Maike Jüttendonk

Regie: Susanne Krings
Länge:
ca. 58 Minuten
Produktion
: WDR 2012

 

Hören könnt ihr die Lesung hier.

 

Viel Freude daran!

 

Erschienen ist diese Kurzgeschichte wie gesagt im Erzählband Mottenlicht (Kiepenheuer & Witsch, 2003) --> hier

 

Drei weitere Texte aus diesem Erzählband sind übrigens als Lesekonzert auf dem Audio-Book Mottenlicht - Eine literarisch-musikalische Gratwanderung (guanako audio, 2006) erschienen --> hier

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Driton (Samstag, 16 August 2014 01:23)

    Der erste Link funktioniert leider nicht. Oder ist das nur bei mir so?

Foto: Hannes Windrath
Foto: Hannes Windrath

 

 

 

 

 

 

Follow me. :)