VAKUUM wurde mit dem "Leipziger Lesekompass" ausgezeichnet :)))

Am 14. März auf der Buchmesse - die große Überraschung: "Vakuum" wurde mit dem noch ganz jungen, von der Leipziger Buchmesse und der Stiftung Lesen initiierten Preis für Kinder- und Jugendliteratur, dem "Leipziger Lesekompass", ausgezeichnet. Ich freu mich wie verrückt, denn dieser Preis ist eine Art Gütesiegel für uns AutorInnen, das unsere Bücher vor allem auch als spannende und wertvolle Schullektüre empfiehlt.

Ausgezeichnet wurden jeweils 10 Bücher in drei Altersstufen (von 2 - 6 Jahre, von 6 - 10 Jahre und von 10 bis 14 Jahre). VAKUUM steht in der dritten Altersstufe und wird ab 13 aufwärts empfohlen.

Die Jury aus Vertretern aus Buchhandel, Bibliothek, Pädagogik und Medien sowie Jugendlichen bewertete alle rund 8.000 Neuerscheinungen im Kinder- und Jugendbuchmarkt, die seit der Leipziger Buchmesse 2012 veröffentlicht wurden. Mit dem „Leipziger Lesekompass“ wurden die jeweils zehn "besonders empfehlenswerten Titel" prämiert. Es sind Bücher, die "Lesespaß mit einem lesefördernden Ansatz verknüpfen" und das Potenzial haben, ihre LeserInnen "wirklich zu begeistern".

Das Tollste und das Besondere an dieser Auszeichnung ist, dass didaktisches Begleitmaterial zu den prämierten Büchern erarbeitet wird, das z.B. LehrerInnen für ihre Unterrichtsgestaltung nutzen können. Dieses Material ist dann ab Mitte Mai auf der Seite von Stiftung Lesen und auf der Seite der Leipziger Buchmesse als Download verfügbar.

Ich bin begeistert und diese wunderbare Auszeichnung hat mich komplett darüber hinweggetröstet, dass der SERAPH schließlich an Kai Meyer ging, dem ich aber sehr herzlich gratuliere. :))
.
.
.
.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Foto: Hannes Windrath
Foto: Hannes Windrath

 

 

 

 

 

 

Follow me. :)